DiabetesInfo 06/2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am 16.06.2016 entschieden, dass die kontinuierliche interstitielle Glukosemessung mit Real-Time-Messgeräten (rtCGM) für Diabetiker, die einer intensivierten Insulinbehandlung bedürfen, eine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen wird. Rechtskraft erlangt dieser Beschluss mit der Veröffentlichung im Bundesanzeiger. Dieser Eintrag wird täglich erwartet. Damit werden die verschiedenen in Deutschland erhältlichen CGMs verordnungsfähig.

Für blinde Menschen mit Diabetes ist das erste, eigenständig nutzbare CGM das Dexcom G5. Die Barrierefreiheit wird durch die Kopplung mit einem iPhone, iPad oder iPod touch ermöglicht. (siehe Diabetes Info 11/2015) (Android-Geräte befinden sich im Betatest) Wenn Sie wissen möchten, ob ein CGM eine Option für Sie ist, so lege ich Ihnen den Besuch des 14. Düsseldorfer Diabetestags ans Herz.  Dort stehen Neuheiten und Erfahrungsaustausch zu aktuellen Technologien, Pumpen und CGM-Systemen sowie Folgeerkrankungen im Mittelpunkt. Wolfgang Harders, blinder CGM Nutzer aus Köln, beantwortet Ihnen im persönlichen Gespräch Ihre Fragen und schildert seine Erfahrungen. Alle Menschen mit Diabetes und ihre Angehörigen finden auf dem Düsseldorfer Diabetestag Informationen, Vorträge, prominente Gäste und Hilfsmittel zum Anfassen.

Ein Highlight der Veranstaltung: die prominenten Sportler Anja Renfordt und Alexander Piel stellen sich den Fragen der Besucher.  Höhepunkt der Veranstaltung ist das erste NRW-Pumpenträgertreffen.

Das komplette Programm finden Sie hier:
http://duesseldorfer-diabetestag.de/

Zurück